Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für AUROSAN‘s Webshops
www.aurosan-shop.de und www.revois-shop.com

Stand 08. Juli 2019

§ 1 Anwendungsbereich

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Aurosan GmbH, Frankenstr. 231, 45134 Essen (der „Anbieter“) und dem inländischen Kunden mit Liefer- und Rechnungsadresse in Deutschland (der „Kunde“) im Rahmen der Nutzung der Aurosan Webshops (www.aurosan-shop.de oder www.revois-shop.com) und beim Kauf von Produkten über den Aurosan Webshop gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (fortan: „Shop-AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zu.

2. Kunde ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt bzw. die nach gültigen Gesetzen zum Kauf unserer Produkte berechtigt ist.

3. Unsere zum Kauf angebotenen Produkte haben eine medizinische Zweckbestimmung und sind nur für den Gebrauch durch qualifiziertes Fachpersonal geeignet. Mit seinem Kaufangebot erklärt der Kunde, dass er zum Kauf solcher Produkte berechtigt ist und diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unsere Datenschutzhinweise gelesen, verstanden und akzeptiert hat.

4. Unsere Kontaktdaten sind:

Aurosan GmbH
Frankenstr. 231
45134 Essen
Deutschland

Telefonnummer: +49 (0)201 21961-701
Telefaxnummer: +49 (0)201 21961-731
E-Mail-Adresse: service[at]aurosan.de

Aurosan GmbH ist eingetragen beim Amtsgericht Essen, HR B24558; VAT:DE288149260 vertretungsberechtigt: Dr. Michael W. Delfs

 

§ 2 Vertragsschluss

1. Mit der Darstellung von Produkten gibt der Anbieter kein bindendes Angebot zum Verkauf bestimmter Produkte ab.

2. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem digitalen Warenkorb sammeln. Vor dem Anklicken des Buttons „Kaufen“ werden alle vom Kunden ausgewählten Produkte einschließlich des Gesamtpreises (Nettopreis zzgl. der gesetzlichen MwSt.) nochmals in einer Bestellübersicht angezeigt. Eventuelle Eingabefehler kann er dann erkennen und vor der verbindlichen, endgültigen Abgabe der Bestellung berichtigen. Über den Button „Kaufen“ gibt er ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Setzen eines Häkchens die Widerrufsregelung und damit automatisch auch diese Shop-AGB akzeptiert und dadurch in sein Kaufangebot aufgenommen hat.

3. Der Anbieter schickt dem Kunden daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Kaufangebots dar. Der Vertrag kommt erst mit der Versendung der Ware(n) durch den Anbieter zustande.

4. Der Vertragsschluss wird in deutscher Sprache angeboten.

5. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von der Aurosan GmbH gespeichert, ist dem Kunden dann zwar nicht mehr zugänglich, kann aber auf Anfrage zusammen mit AGBs und Datenschutzhinweisen zugesendet werden.

6. Wir nehmen Datenschutz sehr ernst. In unserer Geschäftsbeziehung handeln wir nach den gültigen Gesetzen bzw. unseren Datenschutzhinweisen, einsehbar unter www.aurosan.de oder abrufbar von unserem Kundenbüro.

 

§ 3 Widerrufsrecht

1. Hat der Kunde im Aurosan Webshop ein Produkt oder mehrere Produkte gekauft, gilt die Widerrufsbelehrung, die unter diesem Link einzusehen ist, und im Übrigen diese Shop-AGB.



§ 4 Lieferung, Warenverfügbarkeit

1. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine oder eine nicht ausreichende Anzahl Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

2. Die Lieferung der Ware erfolgt per Paketversand. Alle Lieferungen erfolgen grundsätzlich auf Gefahr des Käufers und werden nicht-versichert durchgeführt. Der Anbieter ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies dem Kunden zumutbar ist. Bei einem Lieferverzug von mehr als vier Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich zurückerstatten.
Für die Auftragszusammenstellung sind die in unseren Verkaufsangeboten oder Preislisten angegebenen Mindestbestellmengen und Bezugseinheiten bindend. Abweichende Bestellmengen werden von uns auf die nächsthöhere, den Mindestbestellmengen bzw. Bezugseinheiten entsprechende Menge angepasst.

3. Lieferfristen und Liefertermine ergeben sich aus den Angaben im Bestellprozess.

4. Die Lieferung ist erfüllt, sobald die Ware ordnungsgemäß dem Frachtführer überstellt wurde. Auf Verlangen des Verkäufers ist der Käufer verpflichtet, eine etwaige, den gesetzlichen Vorschriften entsprechende, Berechtigung zum Erwerb unserer Produkte nachzuweisen (z.B. Approbation, Apothekenbetriebserlaubnis, Großhandelserlaubnis etc.)

5. Verpackung, Versandart und Versandweg werden von uns nach sachkundigem Ermessen bestimmt. Davon abweichend räumen wir dem Käufer das Recht ein, Versandart und Versandweg selbst festzulegen und zu organisieren, insofern er uns dies zusammen mit der Bestellung mitteilt. Es liegt in unserem freien Ermessen, die Lieferung der bestellten Ware zu verweigern, von Sicherheitsleistungen abhängig zu machen oder nur gegen Nachnahme vorzunehmen, wenn die wirtschaftlichen Verhältnisse oder Zahlungsgewohnheiten des Käufers dies aus unserer Einschätzung als notwendig erscheinen lassen. Sämtliche damit verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Käufers.



§ 5 Eigentumsvorbehalt

1. Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren unser Eigentum.

2. Sicherheitsübereignungen, Verpfändungen, Sicherheitsabtretungen und sonstige außergewöhnliche Verfügungen, mit Ausnahme der Veräußerung im ordnungsgemäßen Verkaufsgang, sind nicht zulässig. Bei Zugriffen Dritter ist auf diesen Eigentumsvorbehalt zu verweisen und uns unverzüglich Mitteilung zu machen. Der Käufer ist verpflichtet, die unbezahlte Ware gegen mögliche Schäden zu versichern. Im Schadensfall tritt er die Forderung aus dem Versicherungsvertrag unverzüglich an AUROSAN ab.



§ 6 Weiterverkauf

Unsere Produkte dürfen nur in der unveränderten Originalverpackung, mit Weitergabe der Gebrauchsanweisung und nicht in Teilen oder Teilmengen weiterverkauft werden. Dazu zählt auch der Ausschluss einer Umverpackung oder Kennzeichnung mit abweichenden Informationen, Namen oder Marken.



§ 7 Preise, Versandkosten und sonstige Kosten

1. Alle Preise, die auf den Webseiten des Anbieters angegeben und auf die in diesen Shop-AGB Bezug genommen wird, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Änderungen bleiben vorbehalten. Die Rechnungslegung erfolgt in Euro zu den am Tag der Auslieferung geltenden Preisen unter Ausweisung der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Ab einem Bestellwert von EUR 75,- (Netto-Warenversandwert) erfolgt die Zustellung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für inländische Bestellungen unter einem Wert von EUR 75,- (Netto-Warenversandwert) erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 5,90 (Nettopreis zzgl. der gesetzlichen MwSt.). Für Exportlieferungen werden Fracht und Exportverwaltungsgebühren an den Kunden unabhängig vom Bestellwert weiterbelastet.

 

§ 8 Zahlungsmodalitäten

Mitarbeiter des Verkäufers sind nicht zum Empfang von Zahlungen berechtigt. Zahlungen können erfolgen

Zahlungen können erfolgen

1. per Vorkasse:

Der Anbieter behält sich vor, auf Vorkasse zu bestehen, auch wenn der Kunde Rechnung oder SEPA gewählt haben sollte. Typischerweise bitten wir bei einer Erstbestellung um Vorkasse.

Bei der Zahlungsart Vorkasse senden wir Ihnen unserer Bankverbindung zu und versenden die Ware nach Zahlungseingang. Maßgebend für die Erfüllung der Zahlungspflicht ist der Tag der Gutschrift auf unserem Konto.


2. SEPA-Lastschrift:

Nach der Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie von uns per E-Mail automatisch ein SEPA-Lastschrift-Mandatsformular zugeschickt.
Bitte tragen Sie dort alle relevanten Daten ein und schicken Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Formular zurück an

service (at) aurosan.de oder an unsere Faxnummer +49 (0)201 21961-731.

Der Betrag wird im Lastschriftverfahren von dem von Ihnen angegeben Konto eingezogen. Die Ware wird nach erfolgreicher Lastschrift versendet.
Bitte beachten Sie: Mit Auswählen der Zahlungsart "Lastschrift" und Absenden der Bestellung erklären Sie explizit, dass wir den fälligen Rechnungsbetrag von Ihrem Konto einziehen dürfen. Sollte eine Lastschrifterfüllung verweigert werden, müssen wir Ihnen uns dadurch entstehende Kosten weiterbelasten.
 

3. Bezahlung mittels Paypal

Kauf mittels Paypal ist nur möglich, wenn sich Ihre Lieferadresse und Rechnungsadresse innerhalb Deutschlands befinden.
Maßgebend für die Erfüllung der Zahlungspflicht ist der Tag des Zahlungseingangs.


4. Kauf auf Rechnung:

Kauf auf Rechnung ist nur möglich, wenn sich Ihre Lieferadresse und Rechnungsadresse innerhalb Deutschlands befinden. Unsere Rechnungen sind innerhalb von 30 Kalendertagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zahlbar.

Maßgebend für die Erfüllung der Zahlungspflicht ist der Tag des Zahlungseingangs. Sie finden alle notwendigen Informationen zu Ihrer Rechnung in Ihrer E-Mail-Versandbestätigung.

Schecks oder Bargeld werden grundsätzlich nicht akzeptiert.
 

4. Zahlungszielüberschreitungen:

Bei Zahlungszielüberschreitungen können Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank berechnet werden. Wir behalten uns in solchem Falle die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens ausdrücklich vor.

 

§ 9 Mängelrechte, Garantie und Produktumtausch

1. Der Anbieter haftet für Sach- und/oder Rechtsmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.

2. Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

3. Mengen-Beanstandungen können nur dann anerkannt werden, wenn sie uns innerhalb von drei Werktagen nach Empfang der Lieferung schriftlich und unter Beifügung des Lieferscheins zur Kenntnis gebracht werden. Ersatzansprüche bei Erhalt von beschädigter Ware und daraus entstandenen Folgen können vom Käufer nur beim Frachtführer geltend gemacht werden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, zum Zwecke der Marktversorgung bei unerwartet hoher Nachfrage pro-rata Kürzungen einzelner Kaufangebote vorzunehmen. Er wird den Kunden darüber unverzüglich informieren.

4. Eine Rücknahme von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, ist ausgeschlossen.

5. Kühlwaren, Sterilgüter und Arzneimittel sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen. Dies gilt auch für Waren mit beschädigter Verpackung, oder solche, deren Versiegelung geöffnet oder entfernt wurde.

6. Vor jeglicher Rücksendung muss unser schriftliches Einverständnis vorliegen. Werden dennoch Produkte ohne unser vorheriges schriftliches Einverständnis frei oder unfrei an uns zurückgesandt, sind wir weder zur Annahme, Aufbewahrung, noch zur Erstattung oder nachfolgenden Ersatzlieferung verpflichtet. Das Risiko einer Warenrücksendung trägt grundsätzlich der Käufer.


§ 10 Haftung

1. Die Haftung des Anbieters für Schadensersatz wegen einfacher Fahrlässigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird wie folgt beschränkt: Der Anbieter haftet bei Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis der Höhe nach begrenzt auf die vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden;

Der Anbieter haftet nicht wegen einfacher Fahrlässigkeit im Übrigen;
Der Anbieter haftet nicht für direkte oder indirekte Folgeschäden.


2. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei schuldhaft verursachten Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Darüber hinaus gelten sie nicht, wenn und soweit die Aurosan GmbH eine Garantie übernommen hat.

3. Ziffern 1. und 2. gelten entsprechend für die Haftung des Anbieters für den Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

§ 11 Datenschutz

Der Anbieter beachtet die gültigen Gesetze zum Datenschutz und seine Datenschutzhinweise, die auf www.aurosan.de oder über das Kundenbüro abgerufen werden können.


§ 12 Firmen- und Warenzeichen

1. Unsere Produkte, Firmennamen und unser Firmenlogo sind markenrechtlich geschützt. Die Inhalte unserer Internetseiten sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung über den ordnungsgemäßen Weiterverkaufsgang hinaus bedarf für jeden Einzelfall der vorhergehenden schriftlichen Genehmigung durch uns. Dies schließt die Nutzung von Produktnamen, Produktfotos, Firmennamen und –logo auf den Produktverpackungen, Etiketten, Werbematerialen, Webseiten usw. mit ein.

2. Die Verwendung von Firmen- oder Produktnamen mit Schutzrechten Dritter erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Informationsweitergabe und der Eindeutigkeit der Produktangebote.

3. Alle Abbildungen dienen lediglich illustrativen Zwecken und stellen nicht notwendigerweise eine exakte Darstellung der gezeigten Produkte dar.


§ 13 Sonstiges

1. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

2. Erfüllungsort und Gerichtsstand für die beiderseitigen Verpflichtungen ist Essen.

3. Sollten einzelne Klauseln dieser Shop-AGB ganz oder teilweise ungültig sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht.